©  2019 by Olivia Limina. Alle Rechte vorbehalten!

Ihr Weg

 

Olivia Limina absolvierte ihre Ballettausbildung am Ballett Center Zürich, anschliessend studierte sie Modern Dance an der Rotterdam Dance Academy in Holland und führte ihr Jazz Tanz Studium bei Gus Giordano in Chicago und New York fort.

 

Ihre Faszination für das Musical führte sie 2004 nach London zur Impact Agency von Colin Charles. An der Seite von Robert Bicknell ihrem Vocal Coach, begann ihr gesanglicher Weg. 2005 wurden die lateinamerikanischen Paartänze zu einer wichtigen Komponente ihrer beruflichen Laufbahn. Sie tanzte in der Company von „Papito Jala Jala” in Puerto Rico und studierte darauf Afro Cuban Dance and Music an der “Escuéla Nacional de Arte” in Kuba. 2006 gründete sie die „salsEarte“ Dance Company und gewann 2008/09 die Salsa Schweizer Meisterschaft in der Disziplin „Puerto Rican Salsa“. 2009-2012 vertiefte sie in Mexico City ihr Vocal Coaching und arbeitete als freischaffende Contemporary Tänzerin unter der Leitung von Pedro Garcia.

Auf der Bühne

 

Olivia Limina war auf Theaterbühnen und im Showbusiness tätig. Nebst ihren zahlreichen Freelance-Engagements im In-und Ausland gastierte sie 2009-2012 als Musicaldarstellerin bei den Bad Hersfelder Festspielen in “West Side Story” als Rosalia und in der Uraufführung “Carmen ein Deutsches Musical”. 2011-2013 arbeitete sie in den Zürcher Produktionen “Swinging Comedy Christmas“, der Wiederaufnahme von „Comedy Christmas“ und in der deutschen Gastproduktion “Ich war noch niemals in New York” im Theater 11. Aktuell ist sie als Sängerin, Teil der A Cappella Formation "amasing" und für Gala Aufritte unterwegs.

Aktuell

 

2018 schloss sie das MAS in Kulturmanagement an der Hochschule Luzern, Design&Kunst ab. Seitdem engagiert sie sich im Bereich Management, Konzeptarbeit und Choreografie für verschiedenen Projekte in der Kleinkunst. Unter anderem für die Uraufführung von "Riflesso" ein Konzert- und Tanzabend, untermalt mit italienischer Musik und den Gala Engagements für die A Cappella Formation "amasing". Auch als Tanzlehrerin ist sie in unterschiedlichsten Tanzstilen breit aufgestellt.